Aufgaben des Sozialausschuss, Ehe und Familie 

  • Gestaltung der Trauerbillets sowie Trauerkerzen
  • Erstellen der Geburtstagsbillets und Einladung zum Geburtstagskaffee ab dem 80. Geburstag
  • Organisation des „Apostelcafes“ für die Wohnviertelapostel und alle Helfer der Pfarrgemeinde
  • Gedenkgottesdienst zum 1. Jahrestag des Verstorbenen
  • Gestalten der Familiengottesdienste
  • Einmal im Jahr laden wir alle Täuflinge und deren Familie zum Tauferinnerungsgottesdiest ein
  • Die Gestaltung und Organisation des Gottesdienstes und der anschließenden Feier zu Ehren der Ehejubilare
  • Verwaltung der Täuflingsalben und der Alben für die Verstorbenen
  • Überbringen einer kleinen Aufmerksamkeit für die Täuflinge
  • Überbringen der Geschenke anlässlich der 18. Geburtstage

 

rosi kl

Rosi Elmer 

Der jeweilige PKR ist das zuständige Gremium für die pfarrliche Vermögensverwaltung.

Der Pfarrkirchenrat setzt sich zusammen: Pfarrer Mag. Adalbert Dlugopolsky, Obmann: Johann Rattensberger, Ella Gratzl und Gundi Egger.

Der Pfarrkirchenrat (PKR) scheint nach außen als selbständiges Organ auf, nach innen bildet er den Verwaltungsausschuss im Rahmen des Pfarrkirchenrates.

Über die Verwendung der Gelder wachen der PKR und das Referat für Pfarrverwaltung in der erzbischöflichen Finanzkammer.

 

(Foto folgt)

Der Öffentlichkeitsausschuss befasst sich mit allem was vom Pfarrleben in die Öffentlichkeit getragen werden soll. Die Gestaltung der Homepage, Schaukästen sowie das Schreiben des Pfarrblattes sind die Kernaufgaben.

Das Stuhlfeldner Pfarrblattteam:

Seit dem Jahr 2000 gibt es bei uns in Stuhlfelden ein eigenes Pfarrblatt-Team. Die Mitglieder seit 2022 sind: Stefanie Enzinger, Marion Eberl, Angela Elmer, Franz Elmer, Inge Schett und Genoveva Voithofer.

Das Pfarrblatt bietet Informationen über Veranstaltungen, Neuigkeiten, usw .- kurz – was in der Pfarre Stuhlfelden los ist.

Sieben bis acht mal im Jahr erscheint bei uns ein Pfarrblatt mit der Gottesdienstordnung, Terminen und Veranstaltungen. Dafür müssen Termine und Inhalt abgestimmt, Beiträge und Artikel gesammelt und am Ende in ein Gesamtwerk zusammengeführt werden. Nach der Layoutsitzung wird das Pfarrblatt von den Teammitgliedern kopiert.

Ist des Pfarrblatt einmal gedruckt, so muss dieses noch zusammengelegt, gebündelt und über den Weg der Wohnviertelhelfer zugestellt werden.

Aktuelle Ausgaben des Pfarrblattes finden sie unter dem Link – aktuelle Gottesdienstordnung / Pfarre Stuhlfelden auf der Startseite

Viel Spaß beim Lesen!

 

steffi kl

Stefanie Enzinger

Mission heißt nicht nur Gottesdienst, Sakramente, Seelsorge.

Es heißt auch:

  • Bildung und Gesundheit
  • Schule und medizinische Versorgung
  • Hoffnung
  • Zukunft

Der Misssionsausschuss sammelt Geld für die Unterstützung von Hilfsprojekten der 3. Welt.

Das ensteht durch:

  • Verkauf von Waren aus der 3. Welt
  • Teeausschank zu bestimmten Anlässen

unterstützt werden:

  • Leprastation in Taiwan,Südchina
  • Missio für Projekte wie Papua Neuguinea, Senegal, Kolumbien,…
  • Entwicklungsarbeit in Afrika
  • Bruder in Not

 

tamara kl

Tamara Altenhuber

Der Liturgiausschuss beschäftigt sich mit:

  • Einteilen der Lektoren für die Dauer des jeweiligen Pfarrblattes.
  • Erstellen der aktuellen Lektorenpläne und das rechtzeitige Weiterleiten an die Lektoren
  • Organisation der musikalischen Gestaltung für die kirchlichen Hochfeste und auch von besonderen Messen (zB.: Muttertag, Dekanatswallfahrt, …)
  • Liturgische Gestaltung (Fürbitten, Meditation) der kirchlichen Hochfeste und auch von besonderen Messen
  • Liturgische Gestaltung (Fürbitten, Meditation) der Samstagvorabendmesse und Sonntagsmesse
  • Besorgen und basteln der Lichtmesskerzen
  • Gestalten der Nikolausfeier am 6. Dezember
  • Mitgestaltung der Pfarrverbands-Fastenprozession

 

doris emmi kl

Doris Metzger und Emmi Voithofer

Copyright © 2022 Pfarrverband_Mittersill_Stuhlfelden